Jugendliche und Suizid

Suizid ist ein schwieriges Thema. Drum redet man auch nicht gern drüber. Dabei haben viele schon mal darüber nachgedacht, sich das Leben zu nehmen. Mehr oder weniger ernsthaft. Zum Glück bleibt es bei den meisten bei den Gedanken.

 

Hintergrund

Aber mehr als 10.000 Menschen nehmen sich in Deutschland pro Jahr das Leben, darunter mehr als 600 Menschen, die das 25. Lebensjahr nicht vollendet hatten. Die Zahl der Suizidversuche ist etwa 15 Mal so hoch. Im Durchschnitt lässt jeder Suizidtote etwa 6 nahestehende, traumatisierte Menschen zurück. Anlass genug für uns, diesen erschreckend hohen Zahlen durch unser besonderes Präventionsprojekt entgegenzuwirken.

Wenn es einem richtig schlecht geht, wenn zuhause und in der Schule alles schief läuft und der Freund/die Freundin auch noch Schluss macht, dann gibt es erstmal keine schnelle Lösung.

 

Unser Präventionsprojekt soll in die Öffentlichkeit hineinwirken

Und auch ein KreativWettbewerb zum Thema Suizid kann da erstmal nichts bewirken. Aber er kann aufmerksam machen: vielen geht es manchmal schlecht. Und dann brauchen wir Hilfe, von Freunden und vielleicht Familie und manchmal vielleicht auch von Profis.

Auf all dies soll der KreativWettbewerb hinweisen, er soll sensibilisieren. Die verschiedenen Projektetappen (z.B. die umfangreiche Aussendung von Informationsmaterial an Schulen und Jugendfreizeiteinrichtungen, unser Stand auf Europas größter Jugendmesse YOU, unsere Initiativen zum Welttag der Suizidprävention etc.) und auch unsere diversen Benefiz-Veranstaltungen tragen das Thema zu Jugendlichen, zu Lehrern, zu Multiplikatoren und hinein in eine breite Öffentlichkeit. Das Gesamtprojekt ist eine Kampagne der Bewusstseinsmachung eines tabuisierten, dennoch wichtigen gesellschaftlichen Themas. Nebenstehend ein Wettbewerbsbeitrag 2017 von Schülerinnen und Schülern der Klasse 9.3 der Carl-Bosch-Oberschule, 15-17 Jahre.

 

Wenn du Hilfe brauchst

Mittlerweile gibt es eine Reihe von Organisationen, die Beratung gezielt für junge Menschen anbieten: Email, Chat, am Telefon, face-to-face. Auf telefonseelsorge.de gibt es Informationen dazu., die Hotline der Telefonseelsorge ist die 0800 111 0 111 und 0800 111 0 222. Eine detaillierte Zusammenstellung von Websites, die sich mit dem Thema Jugendliche und Suizid beschäftigen, findest du auf der Website von U25, einer Online-Beratungsstelle für junge Menschen unter 25 Jahren in Krisen, u25-berlin.de.